:: News & Aktuelles
Volleyball: Aschbachs Herren wieder Landesmeister der 1. Landesliga
30.04.2017:

Mit einem Service-Ass von Aufspieler Andreas Grubhofer starteten die hochmotivierten Aschbacher in die Partie gegen die Waldviertler. Und diese Motivation zog sich durch den ganzen ersten Satz, in dem die Hausherren nach Belieben dominierten. Die beiden Außenangreifer Stefan Aigner und Michael Sturl spielten groß auf und ließen durch druckvolle Angriffe den grundsätzlich stark verteidigenden Arbesbachern keine Chance. Auch Spielertrainer Gerhard Berger ließ auf der Universalposition keine Zweifel offen, dass das Double nach Aschbach gehen muss und so setzten sich die Hausherren in Durchgang Nummer eins klar mit 25:16 durch.

Im zweiten Satz merkte man, dass die Arbesbacher besser ins Spiel fanden und sich auf die niedrige Aschbacher Halle einstellen konnten. Die Mostviertler versuchten trotzdem druckvoll zu bleiben und Aufspieler Andreas Grubhofer verteilte die Bälle hervorragend. Vor allem Mittelblocker Michael Bach zeichnete sich in diesem Satz mit guten Aktionen aus. Durch einen taktischen Doppelwechsel, beim dem Coach Gerhard Berger Aufspieler Philipp Pölz und Diagonalangreifer Daniel Ebner-Brunner brachte, konnte bis Satzende konsequent ein bequemer Vorsprung herausgearbeitet werden. Spannend wurde es allerdings trotzdem noch einmal, da der Waldvierter Aufspieler mit einer tollen Serviceserie auf 24:24 stellen konnte. Doch in meisterlicher Manier behielt Aschbach dieses Mal - oft war es auch schon anders - die Nerven und holte sich Durchgang Nummer zwei hauchdünn mit 28:26.

Satz drei war ein offener Schlagabtausch. Aschbach wähnte sich schon etwas als Sieger, die Arbesbacher kamen immer mehr auf, durch die gute Leistung im zweiten Satz und so ging es eigentlich bis zum Schluss mit der Führung ständig hin und her. Die Mostviertler, bei denen Hannes Starkl auf der Außenposition und Robert Greibich in der Mitte auf dem Parkett standen, behielten jedoch auch in dieser Phase des Spiels die Nerven und so ging auch dieser Durchgang mit 26:24 nach Aschbach.

Mit diesem 3:0-Sieg kürten sich die Mostviertler, nach dem Cupsieg in der vergangenen Woche, nun auch zum Meister der niederösterreichischen Landesliga!
Ansicht vergrößern   [Ansicht der aktuellen Seite vergrößern]    [Übersicht Sektion]